Sommerfest 2019
Freitag, 28. Juni 2019

30.SOMMERFEST DER MUSIKGESELLSCHAFT VERINGENDORF

AM 13.und 14.JULI AM "GLECKLE"
Das alljährliche Sommerfest der Musikgesellschaft Veringendorf findet am 13.und 14.Juli in der Ortsmitte am "Gleckle" statt.
Begonnen wird wieder mit dem Fassanstich am Samstag um 18 Uhr. Ortsvorsteher Josef Haug wird das erste Fass anstechen und spendieren, also gibt es wieder Freibier zum Beginn des Festes. Der Männergesangverein wird diese Aktion wieder mit gesanglichen, flotten Trinkliedern umrahmen.
Ab ca. 19.30 Uhr wird sich der Musikverein Schwenningen im Zelt musikalisch vorstellen, denn sie sind zum ersten mal bei unserem Sommerfest. Sicherlich werden sie für beste Laune und gute Stimmung sorgen. Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt. Neben dem Weizenstand wird wieder die Sekt und Cocktailbar für alle  Liebhaber geöffnet sein.
Unsere Dennetlestube fiel leider durch Abbruch zum Opfer. So schauten sich die Musiker nach einer geeigneten neuen Bleibe um, und man wurde bald fündig. Ca. 20 Meter weiter richtete man eine neue Stube her, sie wurde rechtzeitig zum Fest fertiggestellt. Für die hungrigen Dennetleesser ist der Weg zwar um etwas weiter, aber wie sagt der Arzt:Laufen ist gesund, auch für den Magen,und für etwas gutem geht man gerne ein paar Meter weiter.
Der Sonntag startet um 11.30 Uhr mit Blasmusik vom feinsten, mit dem Musikverein aus Hettingen. Sie werden die hungrigen Gäste über die Mittagszeit unterhalten. Dieses wird ebenfalls ab 11.30 Uhr angeboten. Neben dem gefüllten Schweinebraten mit Spätzle oder Pommes oder Salat wird es auch Steaks, panierte Schnitzel, Salatteller, und naturlich darf die Festwurst nicht fehlen. Auch die Speck und Kümmeldennetle wird es den ganzen Tag über geben. Wieder werden viele Haushaltsküchen kalt bleiben. Nach dem Musikverein Hettingen werden die Jungmusikanten "Around the Sound", Jungmusikanten aus Veringendorf, Hettingen und Inneringen ihr Können zeigen. Sie haben sich jeweils schon bei dern Jahreskonzerten der 3 Vereine als "Vorgruppe" vorgestellt, und viele Zuhörer waren verwundert, wie gut sie doch schon ihre Instrumente beherrschen.
Natürlich wird auch nachmittags wieder Kaffee und Veringendorfer Kuchen angeboten. Für Kinder wird am Sonntag wieder eine Hüpfburg aufgestellt, und ein grosser Sandkasten mit Spielsachen wird bei den Kleinen sicher gut ankommen.
Zum Abschluss gegen 15.30 Uhr wird unsere Nachbarkapelle aus Veringenstadt die Gäste nochmal in Stimmung versetzen. IM Anschluss gegen 18.30 Uhr wird die Verlosung der Tombola stattfinden, der 1.Preis winkt dem glücklichen Gewinner ein Reisegutschein im Wert von 300 Euro. Der 2.Preis ist ein Reifengutschein über 150 Euro. Weitere tolle wertvolle  Preise warten auf die Losbesitzer. Lose können uber das ganze Fest erworben werden.
Die Musikgesellschaft Veringendorf hofft auf gutes Wetter und viele gut gelaunte Besucher an beiden Tagen.
 
Jahreshauptkonzert 2017
Sonntag, 26. November 2017

 

Jahreskonzert der Musikgesellschaft Veringendorf versetzte Besucher in besondere Stimmung

 

Bei dem Jahreskonzert der Musikgesellschaft Veringendorf überzeugten die Musikannten mit ihren Instrumenten.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Benny Griener wurden die „neuen“ Jungmusikannten, die sowohl in der Jugend- als auch in der Erwachsenenkapelle spielen, begrüßt und genannt.

Dies waren Lara Maier (Querflöte), Niels Bühler und Lars Griener (Tenorhorn), sowie Tim Erdmann und Felix Gaiser (Schlagzeug).

Den ersten Auftritt des Abend hatten die Jugendlichen, die aus Hettingen, Veringendorf und Inneringen kommen und als „Around the Sound“ bekannt sind.

Martin Hohmann, der Dirigent, zeigte sich durchaus stolz auf seine Jungs und Mädels, die ihre dreiLieder hervorragend spielten. Ob die Filmmusik zu „Skyfall“ (James Bond) von Jonnie Vinson oder Paul Murtha’s „Brother Bear“, Hohmann hatte die richtige Liedauswahl getroffen. Mit „Shut up and dance“ wollten sich die Nachwuchsmusiker verabschieden. Doch die zahlreichen Besucher forderten eine Zugabe…..zu Recht. Mit der „Lerchen-Polka“ von Franz Watz kamen sie der Aufforderung sehr gern nach.

Hans-Joachim Friedrich, der durch das Programm der Erwachsenen führte, hieß die vielen Besucher ebenfalls willkommen und wußte immer wieder mit seiner eigenen Art und Weise, die einzelnen Stücke anzukündigen.

So begann er mit den Worten „Was zu Herzen gehen soll, muß von Herzen kommen“.

Genau so spielten die Männer und Frauen unter der musikalischen Leitung von Daniel Brehm.

Mit einer Liebes-Ballade eröffnete die Musikgesellschaft den eigentlichen Konzertabend.

Sehr kurzweilig war das Programm. Mit der Filmmusik aus Karl May’s „Winnetou & Old Shatterhand“ (von Martin Böttcher) bewies Brehm, daß er seine Musikannten sehr gut vorbereitet hatte.

Es ging munter weiter bis zur Pause. Immer wieder wurden die Aktiven Musiker mit viel Beifall belohnt.

Hans-Joachim Friedrich führte gekonnt in jedes einzelne Stück über.

Nach der Pause wechselte der Taktstock von Daniel Brehm zu Edeltraud Kopp.

Sie konnte durchaus unter Beweis stellen, daß sie in der Lage ist, den Musikverein zu dirigieren. Als abschließendes Lied an diesem Abend stand „Ciao d’Amore“ von Hermann Weindorf auf dem Programm.

Doch ohne Zugabe wurden auch die Erwachsenen nicht von der Bühne gelassen.

Edeltraud Kopp, die nicht nur Vize-Dirigentin ist, sonder auch 2. Vorsitzende des Vereins, bedankte sich vor der abschließenden Zugabe bei den Gastspielern aus Hettingen sowie bei ihren Kolleginnen und Kollegen von der Musik.

Mit der „Böhmischen Liebe“ bedankte sich die Musikgesellschaft Veringendorf bei ihrem Publikum.

Es war ein herrlicher Konzertabend.

Dieter Dürrschnabel, Marktstr. 9, 72469 Meßstetten-Tieringen